Projekt­be­schreibung

Gebäu­detyp:

Trink­was­ser­be­hälter mit zwei recht­eckigen Wasser­kammern und einem davor befind­lichen zwei­ge­schos­sigen Betriebs­ge­bäude. Die Grund­fläche jeweils ca. 40 m² bei einer Höhe von ca. 3,0 m.

Bauweise:

Die Kammern wurden in den 1960er Jahren in bewehrter Ortbe­ton­weise errichtet.

Ausgangs­si­tuation:
  • Schäden und Risse an Fliesen
  • Auswa­schungen der Fugen
Erbrachte Leis­tungen:

Planung der Beton­in­stand­setzung und Über­wa­chung der Ausführung auf Basis eines Vorgut­achtens (Ist-​​Zustandsfeststellung):

  • HOAI Leis­tungs­phasen 3 und 6 – 8
  • Objekt­planung

Erneuerung der tech­ni­schen Ausrüstung:

  • HOAI Leis­tungs­phasen 3, 5 – 8
Vorher
Nachher