Projekt­be­schreibung

Gebäu­detyp

Plat­ten­brücke, offenes Rahmen­bauwerk aus Stahl­beton
Gesamt­länge 9,60 m, Gesamt­breite 8,02 m
Funda­ment­platte für Wider­lager und Flügel­wände in Pfahl­gründung einge­bunden

Ausgangs­si­tuation

Schlechte Qualität des Altbetons mit vielen Lunkern und unzu­rei­chend verdich­teten Bereichen, starke Beton­ab­plat­zungen, fehlende Beton­über­de­ckung, Risse, korro­dierte Bewehrung mit Quer­schnitts­verlust, Chlo­rideintrag

Erbrachte Leis­tungen
  • Beton­scha­dens­dia­gnose (alte Brücke)
  • Bauwerks­prü­fungen (alte Brücke)
  • Baugrund­er­kundung
  • Klärung Kampf­mit­tel­freiheit
  • Vermes­sungs­leis­tungen
  • Trag­werks­planung (LPH 1 – 6)
  • Objekt­planung und Über­wa­chung Abbruch/​ Neubau (LPH 1 – 8)
  • Sicher­heits– und Gesund­heits­schutz­ko­or­di­nation
  • Brücken­haupt­prüfung mit Erstellung des Bauwerks­buches